Volatilität in Online Slots

Volatilität ist ein Begriff, der häufig im Zusammenhang mit Aktienmärkten zu hören ist. Dort bezieht sich dies auf einen Zeitraum, in dem die Aktienkurse stark schwanken. Manchmal sehr niedrig und manchmal sehr hoch. In ähnlicher Weise wird Volatilität bei Online-Slots-Spielen verwendet.

Einige Online-Automatenspiele sind so strukturiert, dass sie entweder sehr hohe Beträge oder sehr niedrige Beträge kurzfristig auszahlen. Solche Slotspiele werden als volatile Slots bezeichnet. Die nicht volatilen Online-Spielautomaten würden durch- schnittlich Durchschnittswerte auszahlen. Langfristig rechnen sogar die volatilen Zeitnischen Durchschnittswerte, da sich die hohen Auszahlungen und die niedrigen Auszahlungen mit der Zeit gegenseitig neutralisieren. Die meisten Spieler in Online-Casinos betrachten jedoch kurzfristig die Wetteinsätze bei Slot-Spielen. Es gibt einige Spieler, die nicht an durchschnittlichen Auszahlungen interessiert sind. Sie verwenden ihre Bankrolls den Preis für ein teures Abendessen oder eine Theateraufführung. Sie wollen, wenn möglich, groß gewinnen, haben aber nichts dagegen, ihre Bankrolls zu verlieren. Diese Spieler werden als risikofreudige Spieler bezeichnet und entscheiden sich für die volatilen Online-Slots. Es gibt andere Spieler, deren Hauptziel es ist, ihre Bankroll so weit wie möglich zu erhalten. Sie sind risikoscheue Spieler und bevorzugen die nicht volatilen Slots.

Es stellt sich die Frage, wie ein Spieler feststellt, ob ein Slot-Spiel volatil ist oder nicht. Die Softwareanbieter machen keine Volatilitätsklassifizierungen für ihre Slotspiele. Eine gute Vorstellung von der Volatilität kann der Auszahlungstabelle entnommen werden. Es muss kategorisch gesagt werden, dass die Auszahlungstabelle nur eine subjektive Vorstellung von der Volatilität vermittelt. Es liefert nicht alle Informationen, die zur mathematischen Indexierung der Volatilität erforderlich sind. Einige der Hinweise, die zur Beurteilung der Volatilität herangezogen werden können, werden im Folgenden erörtert.

Die Verteilung der Auszahlungen für die verschiedenen Symbole ist der beste Indikator für die Volatilität. Wenn der Umfang der Auszahlungen größer ist, wird das Slot-Spiel volatiler. Einige der Symbole, normalerweise die thematischen, haben eine sehr hohe Auszahlung. Auf der anderen Seite haben die restlichen Symbole sehr geringe Auszahlungen. Daher gewinnt der Spieler für jede Runde entweder hohe oder niedrige Beträge. Bei anderen Online-Slot-Spielen konzentrieren sich die Auszahlungen auf einen zentralen Wert. Wenn der Spieler gewinnt, gewinnt er die durchschnittlichen Auszahlungen, die an den kleinen Bereich gebunden sind.

Softwareentwickler erhöhen die Volatilität auf verschiedene Weise. Wild-Symbole, die die Auszahlungen mit zwei oder drei oder manchmal sogar mehr multiplizieren, können zu hohen Auszahlungen pro Spin führen. In der Regel zahlen Online-Slots die Links-Rechts-Ausrichtung von Symbolen auf Gewinnlinien aus. In seltenen Fällen ist bekannt, dass Spielautomaten auch für die Ausrichtung von rechts nach links bezahlen. Wenn jedoch solche Funktionen eingeführt werden, legen die Softwareanbieter das Feld fest, um sicherzustellen, dass die durchschnittliche Rückkehr zum Spieler nicht steigt.

Bonusspiele, egal ob die Free Spin-Typen oder die Second Screen-Typen, werden verwendet, um die Volatilität zu erhöhen. Einige Bonusspiele verfügen über Funktionen, die sich gut auszahlen lassen. Dies kann sein, dass die Multiplikatoren mit jedem Spin zunehmen oder dass Wildsymbole eingefroren werden. Wenn das Bonusspiel ausgelöst wird, erhält der Spieler normalerweise eine Bonanza. Solche hochbezahlten Bonusspiele werden jedoch nicht so häufig ausgelöst wie die regulär zahlenden Bonusspiele.