Video Poker

Video poker gilt als ziemlich neues Spiel, da es in den 70er Jahren erstmals veröffentlicht wurde. Die Geschichte der Slots ist eng mit der Erfindung der Video-Poker-Maschine verbunden, da beide Spiele im selben Zeitraum entwickelt wurden. Aufgrund der Tatsache, dass die Video-Poker-Maschine dem Slot 1 sehr ähnlich ist, haben viele Spieler den Eindruck, dass beide Spiele ziemlich gleich sind. Dies ist jedoch nicht der Fall, da beim Videopoker-Geschick eine entscheidende Rolle für das Endergebnis des Spiels spielt.

Eine der Schlüsselfiguren, die wesentlich zum heute bekannten Videopoker beigetragen hat, ist Si Redd (William Redd). Die erste Video-Poker-Maschine war sehr einfach und erforderte viel mehr Arbeit, um sich als innovatives und unterhaltsames Gerät zu qualifizieren. 1979 brachte SIRCOMA eine neue Generation von Video-Pokermaschinen heraus, die schnell an Popularität gewann. Seitdem zieht das Spiel eine Reihe von Spielern weltweit an und ist heute eines der herausforderndsten und aufregendsten Casinospiele.

Die Spielregeln sind sehr einfach zu erlernen, wodurch es auch für unerfahrene Spieler geeignet ist. Sie können verschiedene Variationen spielen und so das Spiel auf ganz neue Weise erleben. Heutzutage ist es extrem einfach, regelmäßig Videopoker zu üben, da das Spiel an verschiedenen Orten, einschließlich Casinos, Clubs und Restaurants, zu finden ist.

Video Poker Machines Einer der Gründe, warum Video Poker von allen Spielern unabhängig von ihren Spielgewohnheiten und ihrer Erfahrung gespielt wird, ist, dass die Grundregeln ziemlich einfach zu erlernen sind. Das Standard-Video-Pokerspiel verwendet ein einzelnes Kartendeck mit 52 Karten, einige Varianten enthalten jedoch auch Wildcards. Während des Spiels müssen sich die Spieler entscheiden, ob sie die Karten in der Hand ersetzen oder halten sollen. Es ist möglich, alle oder auch keine Karten abzulegen oder zu behalten, und es liegt ganz in der Hand der Spieler, wie sie vorgehen sollen.

Ihr Hauptziel ist es, eine der Gewinnkombinationen zu bilden – Royal Flush, Straight Flush, Vierling, Full House und andere, um bezahlt zu werden. Die Höhe des Geldes, das sie erhalten, hängt von der Auszahlungstabelle der Variante ab. Daher sollten sich die Spieler immer Zeit lassen, um darüber nachzudenken. Im Allgemeinen ähnelt Video Poker sehr stark dem Standard Poker, es gibt jedoch einige Unterschiede, die berücksichtigt werden sollten.