Roulette-Geld Verwaltung

Wenn Sie das Casino nicht mit 2 $ in der Tasche verlassen möchten, sollten Sie diszipliniert bleiben und sich selbst ein Limit setzen. Wenn Sie bei einer Wette alles verlieren, werden Sie definitiv keine Freude daran haben, was Sie tun. Ein Plan zur Verwaltung Ihres Geldes ist daher die beste Strategie, um beim Roulette zu gewinnen.

Es kann sogar eine gute Idee sein, Ihre Kreditkarten zu Hause zu lassen und nur den Geldbetrag zu nehmen, den Sie nämlich für die Spielsitzung beiseite legen. Seien Sie nicht süchtig nach der Idee, um jeden Preis zu gewinnen, denn dies kann dazu führen, dass Sie selbst für Lebensmittel kein Geld haben. Also sei weise und spiele schlau! Denken Sie daran, dass Sie nur Geld einsetzen müssen, von dem Sie nicht leben müssen. Wenn es um das Spielen und Verwalten Ihrer Bankroll geht, sollte jeder Spieler wissen, wann es Zeit ist, das Spiel zu beenden!

Bestimmen Sie Ihr Glücksspielbudget

Die meisten Spieler haben ein begrenztes Budget, weil jeder die Anforderungen des Lebens erfüllen muss. Daher ist es nicht ratsam, Ihr gesamtes Geld für unangemessene Wetten im Casino wegzuwerfen. Um Konkursmöglichkeiten zu vermeiden, teilen Sie Ihr Geld am besten auf zwei Bankkonten auf. Mit einer separaten Bankroll haben Sie einen bestimmten Geldbetrag nur für Glücksspiele, ohne versucht zu sein, Ihr gesamtes Budget dafür auszugeben. Auf das Bankkonto für Glücksspiele sollten Sie nur Geldbeträge einzahlen, die Sie sich leisten können, um zu verlieren. In der Tat ist das Geld auf dem Glücksspielkonto Ihre Bankroll. Wenn Sie neben Roulette noch andere Spiele spielen möchten, wäre es eine kluge Entscheidung, eine andere Bankroll beiseite zu legen.

Bankroll Management Strategien

Es gibt verschiedene Strategien für die Verwaltung Ihrer Bankroll. Jeder Spieler hat unterschiedliche Budgetlimits und Ziele, daher ist es schwierig, eine allgegenwärtige Methode zu skizzieren, die für alle Spieler gilt. Um herauszufinden, wie Sie Ihr Glücksspielbudget am besten verwalten können, müssen Sie Ihren persönlichen Stil und die Intensität des Spiels berücksichtigen. Jeder Spieler sollte mit dem Unterschied zwischen Bankroll Management und Wett-Systemen vertraut sein. Kurz gesagt, das Bankroll-Management bezieht sich auf das gesamte Geld, das Sie für die Spielsitzungen reserviert haben, während das Wettsystem etwas anderes ist. Dies ist der Geldbetrag, den der Spieler nach dem Gewinnen oder Verlieren einer Wette einsetzen sollte.

Einzelsitzungsverwaltung

Wie aus dem Namen hervorgeht, gilt diese Methode nur für ein einzelnes Sitzungsspiel. Der Spieler muss ein Gewinnziel setzen, das seinen individuellen Erwartungen entspricht, aber es ist auch vernünftig. Das Gewinnziel spiegelt den Geldbetrag wider, den Sie während der Spielsitzung gewinnen möchten. Tatsächlich wird die Höhe Ihrer Bankroll von Ihrem Gewinnziel bestimmt. Die Bankroll sollte fünfmal höher sein als das Gewinnziel. Zum Beispiel ist Ihr Gewinnziel für die Sitzung 20 $, also sollte Ihre Bankroll 100 $ betragen. Dies ist auch ein guter Weg, um Ihre Füße auf dem Boden zu halten, wenn Sie Ihr Ziel setzen.

Wenn Ihr Gewinnziel 200 US-Dollar beträgt, Sie sich aber nicht leisten können, 1000 US-Dollar in Ihre Bankroll zu investieren. Dann ist dies so bedeutend, dass das Gewinnziel für Ihre Mittel etwas höher ist. Denken Sie daran, dass Ihre Spielsitzung beendet ist, sobald Sie Ihr Gewinnziel erreicht haben! Die meisten unerfahrenen Spieler werden überfordert, wenn eine Siegesserie eintritt, was zu einem Totalverlust von allem führen kann. Sobald Sie das Ziel erreicht haben, ist es Zeit, den Tisch zu verlassen!